Unser Verhaltenskodex



Unser Verhaltenskodex

Der Schlüssel zu unserem Auftreten und Verhalten liegt in einer umfassenden, von persönlicher Verantwortung, Sicherheit sowie Forschungs- und Entwicklungsethik geprägten Unternehmenskultur, die in unserem Verhaltenskodex zusammengefasst ist.

AstraZeneca verlangt von allen MitarbeiterInnen den höchsten Standard an Integrität und Ehrlichkeit und ein gewissenhaftes, umsichtiges und faires Vorgehen im Geschäftsverkehr. Der Umgang mit unseren KundInnen und der breiten Öffentlichkeit muss stets ethisch verantwortungsvoll und korrekt sein.

Daher verpflichten sich alle AstraZeneca MitarbeiterInnen, diesen Kodex und alle zugehörigen Richtlinien, Gesetze und Vorschriften der Länder, in denen wir tätig sind, sowie alle nationalen und internationalen Bestimmungen einzuhalten.

Außerdem verpflichten wir uns zur Einhaltung von:


Lobbying Verhaltenskodex

Die AstraZeneca Österreich GmbH legt Ihre Lobbying-Tätigkeiten dem Lobbying Verhaltenskodex der Pharmig (PDF 154kb) und dem Verhaltenskodex der Österreichischen (PDF 144kb)  Public Affairs Vereinigung zugrunde.

Wir sind Mitglied der EFPIA (Europäischer Verband der forschenden Arzneimittelindustrie) sowie der Pharmig in Österreich. Für alle Mitglieder der EFPIA gilt der EFPIA Transparenzkodex. Die EFPIA repräsentiert die europäische pharmazeutische Industrie (33 nationale Verbände/40 Pharmafirmen) und erstellt Verhaltenskodizes in verschiedensten Bereichen der Pharmaindustrie.

Außerdem sind wir als Mitglied der Pharmig an deren Verhaltenskodex gebunden (Artikel 9 des VHC – Verhaltenscodex). Mehr Informationen hierzu finden Sie unter: http://www.transparenz-schafft-vertrauen.at/