Willkommen bei AstraZeneca Österreich

Über AstraZeneca, einen der führenden internationalen Arzneimittelhersteller, gibt es viel zu erfahren. In welchen Therapiegebieten sind wir tätig? Was erforschen wir? Welche innovativen Medikamente haben wir bereits entwickelt? Wie viele MitarbeiterInnen unterstützen uns in Österreich und weltweit?

Pressemeldungen

Copyright Gerd Altmann




Unsere Geschäftsleitung

Die Geschäftsleitung von AstraZeneca Österreich mit Sarah Walters an der Spitze besteht aus acht hochqualifizierten und mit Leidenschaft agierenden Köpfen, die von der Kraft der Forschung überzeugt sind. Ihr Ansporn ist, gemeinsam mit allen MitarbeiterInnen die Grenzen des Möglichen stetig zu erweitern. Das erklärte Ziel: die Behandlung von Krankheiten grundlegend zu verändern und kontinuierlich zu verbessern.


Unser Verhaltenskodex

AstraZeneca verlangt von allen MitarbeiterInnen den höchsten Standard an Integrität und Ehrlichkeit und ein gewissenhaftes, umsichtiges und faires Vorgehen im Geschäftsverkehr. Der Umgang mit unseren Kunden und der breiten Öffentlichkeit muss stets ethisch verantwortungsvoll und korrekt sein. Persönlicher Verantwortung, Sicherheit sowie Forschungs- und Entwicklungsethik stehen dabei an erster Stelle.


Ein unerwünschtes Ereignis melden

Die Sicherheit der PatientInnen hat bei AstraZeneca allerhöchste Priorität – deshalb bedeutet Pharmakovigilanz für uns mehr als nur eine gesetzliche Verpflichtung.

Alle pharmakologisch wirksamen Medikamente haben Nutzen und Risiken. Ein Risiko kann im Verhältnis zur therapeutischen Wirkung des Medikaments unbedeutend oder akzeptabel sein. Die ständige Überwachung der Sicherheit eines Medikaments während der gesamten Nutzungsdauer hilft sicherzustellen, dass Risiken und Nutzen akzeptabel bleiben.

AstraZeneca hat es sich zum Ziel gesetzt, die Sicherheit der Patienten zu gewährleisten, die unsere Produkte erhalten.

Für Meldungen von unerwünschten Ereignissen, Qualitätsmängeln oder vermuteten Arzneimittelfälschungen unserer Produkte sind wir für Sie rund um die Uhr unter der Telefonnummer (+43 1) 711 31-0 erreichbar. Alternativ können Sie unerwünschte Ereignisse unter folgendem Link an uns melden: Nebenwirkungsmeldung!